5.2.18
07/18/2018
Last Modified 02/07/2015 by Hanns Mattes
Greylisting Reload Page

Greylisting

Greylisting ist ein erschütternd simples Verfahren, sich etliche Spammer vom Hals zu halten. Es ist altbekannt, funktioniert aber immer noch erstaunlich gut.

Die Idee ist folgende: Bei der ersten Kontaktaufnahme eines bisher unbekannten Absenders über einen bisher unbekannten Server wird die Nachricht temporär abgewiesen. Das Daten-Tripel Absender, Server, Empfänger wird gespeichert. Beim nächsten "Anruf" nach einer gewissen Schamfrist von fünf Minuten wird die Nachricht angenommen. Das war's.

Richtige Mailserver *müssen* so funktionieren, dass sie bei einem temporären Fehler nach einer gewissen Zeit - üblich ist eine Spanne von fünf bis fünfzehn Minuten - einen neuen Versuch zur Einlieferung unternehmen, der dann auch bei Greylisting glückt. Das hält viele Spammer fern, weil sie keine Ressourcen auf mehrere Zustellungen verwenden wollen, sondern ihre Nachrichten schnellstmöglich loswerden wollen.

Greylisting wird bei BrueckOmail selektiv eingesetzt: Nicht jede Nachricht wird diesem Prozess unterworfen, sondern nur, wenn sie von gewissen, quasi verdächtigen, Quellen kommt.